Fiverr Affiliates Guides

Alles, was du wissen musst, um ein erfolgreicher Fiverr Affiliate zu werden.

Erstelle deinen Account

Account erstellen und alle notwendigen Daten eintragen.

Affiliate-Links und Pixel

Individuelle Affiliate-Links erstellen, zusätzliche Parameter hinzufügen und Pixel einrichten (Postback URLs).

Marketing Tools

Erfahre, wie du aus unserer riesigen Auswahl an Bannern, Landingpages und Buttons die relevantesten Werbemittel für dich auswählst.

Kampagnen-Monitoring

Erfahre, wie du mithilfe unseres Reporting-Systems deine Kampagnen mit nur wenigen Handgriffen überwachen, bewerten und ihre Performance optimieren kann.

Auszahlungen anfordern

Erfahre, wie du deine Auszahlungen anfordern und verfolgen und deine Auszahlungsdetails, wie z. B. frühere Auszahlungen und Auszahlungsanforderungen einsehen kannst.

Deinen Account erstellen

Lerne Schritt für Schritt, wie du deinen Account einrichtest.

Um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren, muss dein Account alle Details über deine Affiliate-Aktivitäten und deine Zahlungsinformationen enthalten.

Du bist noch kein Affiliate? Jetzt registrieren!

Dein Account muss Angaben zu deiner Aktivität als Fiverr Affiliate, sowie deine Zahlungsinformationen enthalten.

So erstellst du dein Konto:

Auf unserer Affiliate-Plattform kannst du kinderleicht Affiliate-Links für jede Fiverr-Seite (inklusive Fiverr Learn und AND CO) erstellen. In nur wenigen Sekunden und direkt in deinem Browser.

Klicke, um direkt zu einem Thema zu gehen:

Überblick Affiliate-Links

All deine Affiliate-Links enthalten deine individuelle Affiliate ID. Darüber kannst du nachverfolgen, welche Neukunden durch dich vermittelt wurden. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du immer deinen individuell generierten Affiliate-Link verwendest, wenn du Fiverr bewirbst, damit du deine Vermittlungsprovision erhältst.

Ein normaler Affiliate-Link sieht so aus:

Fiverr CPA:
https://track.fiverr.com/visit/?bta=[your_affiliate_ID]&brand=fiverrcpa

Fiverr Hybrid:
https://track.fiverr.com/visit/?bta=[your_affiliate_ID]&brand=fiverrhybrid

Fiverr Learn:
https://track.fiverr.com/visit/?bta=[your_affiliate_ID]&brand=fiverrlearn

AND.CO:
https://track.fiverr.com/visit/?bta=[your_affiliate_ID]&brand=andco

So funktioniert dein Affiliate-Link

Dein Affiliate-Link enthält ein 30-tägiges Tracking-Cookie. Das bedeutet, wenn ein Benutzer auf deinen Affiliate-Link klickt, wird dir die Empfehlung zugeschrieben, sofern sich der Nutzer innerhalb von 30 Tagen bei Fiverr registriert hat. Wenn dein geworbener Nutzer seinen ersten Kauf tätigt, erhältst du eine Provision. Beachte, dass du als Fiverr Affiliate die Möglichkeit hast, eine Vielzahl von Fiverr Produkten zu promoten: Fiverr.comFiverr Learn und AND.CO. Jeder Link führt deine Nutzer zu dem entsprechenden Fiverr Produkt und berechtigt dich zu der entsprechenden Provision.

Denke daran, dass du bei der Werbung für Fiverr.com zwischen den Provisionsplänen Fiverr CPA und Fiverr Hybrid wählen kannst. Um mehr über unsere Provisionen zu erfahren, sieh dir unseren Provisionsplan an.

Falls du lieber auf eine spezielle Kategorie, Unterkategorie oder Angebotsseite (Gig-Seite) verweisen möchtest, musst du einen “Deep-Link” erstellen.

Falls du Links an verschiedenen Stellen platzieren- oder viele verschiedene Fiverr-Seiten bewerben möchtest, lohnt es sich, dynamische Parameter wie Tracking-Codes / AFPs zu verwenden. Dies hilft dir, deinen Traffic zu segmentieren und hilfreiche Informationen zu gewinnen.

Dynamische Parameter hinzufügen

Einen Tracking-Code hinzufügen

Ein Tracking-Code kann zu jedem Tracking-Link hinzugefügt werden, um auszuwerten woher der Traffic stammt. Der Tracking-Code wird ans Ende der URL angefügt. Damit kannst du in deinem Dashboard auswerten, von welcher Quelle oder Kampagne dein Traffic gekommen ist und so ihre Effektivität einschätzen.

Du kannst bis zu 500 verschiedene Parameter zu deinen Tracking-Codes hinzufügen. Du solltest einen Tracking-Code verwenden, wenn du den von dir weitergeleiteten Traffic durch eine bestimmte Kampagne oder Quelle auswerten möchtest.

Um einen Tracking-Code zu erstellen, führe folgende Schritte aus:

AFP-Parameter hinzufügen

Ein AFP (Affiliate Parameter) ist ein weiterer Parameter, um zusätzliche Informationen hinzuzufügen.

Du kannst bis zu 10 verschiedene AFPs zu deinem Partnerlink hinzufügen. Es gibt keine Begrenzung der Anzahl der Werte, die in den verschiedenen AFPs übermittelt werden.

Um einen AFP hinzuzufügen, führe folgende Schritte aus:

Pixel (Postback URLs)

Wenn du den von dir weitergeleiteten Traffic lieber in einem eigenen System auswerten möchtest, kannst du ein Pixel hinzufügen. Du kannst zwei Parameter zu einem Pixel hinzufügen. Diese werden von deinem Pixel zurückgespielt.

Zusätzlich zu deinen selbst generierten dynamischen Parametern kannst du auch Systemdaten empfangen.

Die verfügbaren Daten umfassen:

Die Systemdaten sollten auf die gleiche Weise konfiguriert werden. Die Parameter sollten im Postback-Code unter Verwendung der genauen Syntax konfiguriert werden.

Du kannst eine Benachrichtigung für eins oder beide der folgenden Ereignisse erhalten:

Werbe- & Marketingmittel

Mit unserer breiten Palette an leistungsfähigen Werbe- und Marketingmittel helfen wir dir, hervorzustechen und kinderleicht Traffic zu Fiverr zu leiten. Wähle aus unserer großen Auswahl an Bannern, Landingpages und Buttons die relevantesten Werbemittel für dich.

Hier findest du deine Werbemittel:

Berichte und Monitoring

In diesem Abschnitt erfährst du, wie du mit unserem Reporting-System in wenigen Schritten deine Kampagnen überwachen, auswerten und optimieren kannst. Einige deiner Berichte kannst du direkt in deinem Dashboard einsehen. Detailliertere Berichte kannst du bequem aus dem System herunterladen.

In diesem Abschnitt behandeln wir:

Medienbericht

Im Medienbericht findest du die wichtigsten Informationen zu deinen Kampagnen.

Die Daten sind in Spalten angeordnet, welche aufsteigend bzw. absteigend sortiert werden können, indem du neben den Spaltenüberschriften auf den Pfeil nach oben bzw. nach unten klickst.

Um den Media Report zu nutzen, führe folgende Schritte aus:

Um einen Bericht zu erstellen, lege den entsprechenden Zeitraum fest. Zusätzlich kannst du:

  • Die Infos der Werbemittel-Daten erweitern, indem du verschiedene Parameter unter “AUFSCHLÜSSELUNG NACH” auswählst.
  • Bestimmte Parameter auswerten, indem du sie unter “FILTERN NACH” auswählst.
  • Verschiedene Statistiken auswerten, indem du den “DETAILS ANZEIGEN” Button klickst.

Nachdem du alle Parameter ausgewählt hast, klicke auf “AUSFÜHREN”, um dir deinen persönlichen Bericht anzeigen zu lassen.

Standardmäßig zeigt dir dein Bericht 15 Einträge. Wenn du mehr sehen möchtest, kannst du auf “15 EINTRÄGE ANZEIGEN” klicken und zwischen 15, 50, 100 oder allen Einträgen wählen.

Wenn du einen Bericht herunterladen möchtest, klicke auf “EXPORT CSV”.

Du kannst auch nach einem speziellen Wert in der Suchleiste suchen.

Du kannst zusätzliche Datenfelder mit dem “AUFSCHLÜSSELUNG NACH” Button hinzufügen. Die häufigsten sind Tracking-Code und Land.

Registrierungsreport

Der Registrierungsbericht zeigt dir, welche Nutzer von dir vermittelt wurden. Zusätzlich findest du Details wie: Datum der Registrierung, Datum der ersten Zahlung und deine bisher verdiente Provision. In diesem Bericht kannst du auch die AFP-Parameter einsehen.

Um den Registrierungsbericht optimal zu nutzen, führe folgende Schritte durch:

Standardmäßig zeigt dir dein Bericht 15 Einträge. Wenn du mehr sehen möchtest, kannst du auf “15 EINTRÄGE ANZEIGEN” klicken und zwischen 15, 50, 100 oder allen Einträgen wählen.

Wenn du einen Report herunterladen möchtest, klicke auf den “EXPORTIEREN CSV” Button. Du kannst auch nach einem speziellen Wert in der Suchleiste suchen.

Der TRACKING-CODE Parameter kann bis zu 500 Einträge beinhalten und wird normalerweise genutzt, um Channel-Daten auszuwerten. Die AFP wird für alle anderen Arten von Abspeicherungen genutzt und kann eine unbegrenzte Zahl an Einträgen beinhalten. Normalerweise wird sie genutzt, um Klick ID, Keywords etc. zu übermitteln.

Die USER ID (Spalten ganz links) enthält die Fiverr User ID und kann genutzt werden, um Anmeldungen spezifischer Nutzer auf Fiverr zu finden.

Auszahlungen koordinieren

Glückwunsch! Lass uns nun zum besten Teil des Fiverr Affiliate-Programms kommen. In diesem Abschnitt zeigen wir dir, wie du deine Auszahlungen koordinieren, Auszahlungen nachverfolgen und deine Auszahlungsübersicht einsehen kannst.

In diesem Abschnitt behandeln wir:

Auszahlung anfordern

Auszahlungen sind verfügbar, sobald Ihr Konto den Schwellenwert von 100 USD erreicht hat. Provisionen werden monatlich in einem 30-tägigen Turnus ausgezahlt, beginnend mit dem folgenden Monat.

Beispiel: Rechnungen für Januar werden Anfang März beglichen.

Für einen reibungslosen Auszahlungsablauf befolge bitte diesen Schritte:

1. Übermittle uns deine Informationen:

2. Auszahlung anfordern:

3. Rechnungen hochladen:

Auszahlungsübersicht

In der Auszahlungsübersicht findest du eine Zusammenfassung aller bisherigen Auszahlungen.

Um deine Auszahlungsübersicht einzusehen, führe folgende Schritte aus:

Verdienstbericht

Dein Verdienstbericht zeigt dir deine vergangenen Einnahmen, sortiert nach Kunde und Zeitraum.

Um deinen Verdienstbericht einzusehen, führe folgende Schritte durch:

Auszahlungsstatus-Übersicht

Bevor du deine Provisionen erhältst, wird jede Bestellung zuerst auf betrügerische Aktivitäten und / oder Verstöße gegen unsere Bedingungen überprüft. Nach erfolgter Genehmigung erhältst du dann pünktlich deine Auszahlung.

Die verschiedenen Auszahlungsstatus lauten wie folgt:

  1. Ausstehend – Deine Auszahlung wird überprüft
  2. Genehmigt – Deine Auszahlung wurde genehmigt
  3. Bezahlt – Deine Auszahlung ist unterwegs und wird mit einem Auszahlungsziel von 30 Tagen verfügbar sein.
  4. Abgelehnt – Deine Auszahlung wurde abgelehnt.

Unterstützte Währungen

Ab Januar 2020 können Affiliates wählen, in welcher Währung sie am liebsten bezahlt werden möchten: USD, EUR oder GBP.

 

Deine Affiliate-Provision wird immer aus dem US-Dollar-Wert abgeleitet. Daher wird der Zahlungsbetrag in Fremdwährung gemäß dem zum Zeitpunkt der Zahlung  geltenden Wechselkurs berechnet. Bitte beachte, dass EUR und GBP bei Payoneer-Zahlungen nicht anwendbar sind.